Taekwon-Do auf Koreanisch

TAEKWON-DO AKADEMIE BERLIN

Taekwon-Do

 

Wir unterrichten Taekwon-Do in der Tradition des Stilbegründers Choi Hong Hi.

 

Unser Training behandelt die gesamte Bandbreite des traditionellen TaekwonDo: Das Üben der Grundtechniken (Formenschule) ebenso wie eine Ausbildung im regulierten (sportlichen) und unregulierten Kampf (Selbstverteidigung).

 

Inhalte des Trainings sind Rhythmus- und Atemschulung, die Stärkung der Konzentration und des Gleichgewichts sowie die Verbesserung von Reaktionsschnelligkeit und Koordination. Besonderer Wert wird auf eine körpergerechte Gymnastik gelegt, die neben Übungen zur Körperaufrichtung und der Erhöhung der Beweglichkeit insbesondere auf die Kräftigung der Rumpfmuskulatur abzielt.

 

In Kombination mit einem konzentriert und partnerschaftlich durchgeführten Training ergibt dies ein dynamisches Ganzes, welches neben der Beschäftigung mit  (Tae) und  (Kwon) auch ein tieferes Verständnis des  (Do) ermöglicht.

 

Aktuell werden in den Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene

Neumitglieder aufgenommen.

 

Kinderkurs Taekwon-Do

 

Wie bei unseren Erwachsenenkursen behandelt das Training die unterschiedlichen Aspekte des traditionellen TaekwonDo. Durch das vielfältige und strukturierte Training kann der natürliche Bewegungsdrang der Kinder zielgerichtet und in einem geschützten Rahmen gemeinsam mit Gleichaltrigen ausgelebt werden.

 

Neben der Stärkung der sportmotorischen Fähigkeiten steht insbesondere die Förderung der sozialen Kompetenz, der Konzentration sowie der Ausdauer im Vordergrund. Individuelle Korrekturen und Bestärkungen ermöglichen ein kindgerechtes Lernen und den Spaß an der persönlichen Weiterentwicklung.

 

In diesem Kurs werden aktuell keine Neumitglieder aufgenommen.

 

Boxen

 

Das olympische Boxen bietet eine hervorragende Ausbildung bzgl. Körperschulung (Koordination, Ausdauer, Beweglichkeit, Rhythmusgefühl). Zum Faustkampf des Taekwon-Do unterscheidet sich  das Boxen u.a. in der engeren Distanz, die vermittelten Fähigkeiten stellen daher eine gute Ergänzung des TKD-Trainings dar. Ziel ist es, die erlernten Bewegungsmuster des TKD sowie des Boxens in den verschiedenen Kampfsituationen sinnvoll zusammenzuführen.

 

Neben der Möglichkeit, sich verstärkt mit einzelnen Inhalten des TKD zu beschäftigen, ist dieser Kurs auch für Trainierende geeignet, die sich ausschließlich dem Boxen widmen möchten.

 

Mitglieder, die nur am wöchentlichen Boxtraining teilnehmen möchte, zahlen

einen ermäßigten Beitrag. Aktuell werden Neumitglieder aufgenommen.