Taekwon-Do auf Koreanisch

TAEKWON-DO AKADEMIE BERLIN

Kommentierte Literaturliste

  Verschiedene Aspekte der Kampfkünste sowie Geschichte und Kultur Koreas

 

  Folgende Publikationen können über die Akademie (Kontakt) bezogen werden:

 

Gen. Choi Hong Hi: Taekwon-Do.

International Taekwon-Do Federation Deutschland (Hrg.)

Deutsche Erstausgabe 2003, 767 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen

 

Dt. Ausgabe der zusammengefassten englischspr. Enzyklopädie, unter Mitarbeit von Choi Hong Hi überarbeitet und aktualisiert.

 

Grundlage dieser Publikation ist die 15-bändige "Encyclopedia of Taekwon-Do", erarbeitet von Choi Hong Hi, der als Begründer des Taekwon-Do gilt. Die Erstausgabe der Enzyklopädie erschien im Jahr 1983 unter dem Titel "Taekwon-Do. The Korean Art of Self Defence".

 

Im Jahr 1988 wurde erstmalig eine condensed encyclopedia als Zusammenfassung der 15 Bände veröffentlicht. Die vierte und letzte Ausgabe dieser englischsprachigen kondensierten Enzyklopädie datiert von 1995.

 

Auf Anregung von Choi Hong Hi hat sich der deutsche TKD-Verband an die Aufgabe gewagt, eine deutsche Ausgabe dieses Werkes herauszubringen. Herausgekommen ist dabei nicht nur eine bloße Übersetzung, sondern eine umfassend aktualisierte Darstellung des Taekwon-Do. In enger Zusammenarbeit mit dem 2002 verstorbenen Choi Hong Hi wurden die bisherigen Publikationen hinsichtlich der technischen Standards überprüft und die Inhalte ggf. angepasst. Zusammen mit einer digitalen Aufbereitung der originalen Fotos sowie einem ausführlichen Stichwortverzeichnis ergibt dies eine Darstellung des state-of-the-art des Taekwon-Do.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Im Gegensatz zu der mehrere hundert Euro teuren 15-bändigen Enzyklopädie wurde diese deutsche Publikation zu einem Verkaufspreis von 80,- € pro Buch ermöglicht.

 

Ung Kim Lan: Taekwon-Do. Koreanische Kampfkunst.

Sportverlag Hackenberg

überarbeitete und erweiterte Auflage 2005, 84 Seiten

DIN-A4, mit zahlreichen Abbildungen

 

 

 

 

Sowohl in Gewicht als auch im Preis deutlich handhabbarer ist das ebenfalls für Anfänger und Fortgeschrittene geeignete Nachschlagewerk von Ung Kim Lan (VIII. Dan).

 

Inhaltsverzeichnis

 

Ung Kim Lan ist einer der höchstgraduiertesten Dan-Träger im Taekwon-Do sowie ein "Mann der ersten Stunde" in dieser Kampfkunst. Als Wettkämpfer war er in unterschiedlichen Stilen höchst erfolgreich. Auch an der Gründungsphase des europäischen Kickboxens hatte er aktiv Anteil: Im Jahre 1976 ging er bei dem ersten Vollkontakt-Vergleichskampf zwischen Europa und den USA für das europäische Team an den Start.

 

 

Ung Kim Lan ist Nationaltrainer der ITF-Deutschland und leitender Trainer des Budokan Dortmund. Während seiner langjährigen Trainertätigkeit hat er zahlreiche Europa- und Weltmeister im Taekwon-Do und Kickboxen hervorgebracht. Im Jahr 2004 wurde Ung Kim Lan in das Promotionskomitee und das Technische Komitee des TKD-Weltverbands berufen. In diesen Funktionen zeichnet er verantwortlich für die Festlegung und Koordinierung der weltweiten Ausbildungsstandards.